Häufig gestellte Fragen

Karies ist eine Erkrankung der Zahngewebe, die unbehandelt zu Zahnverlust führen kann.
Die Empfindlichkeit der Zähne kann man mithilfe von verschiedenen Zahnpasten verhindern. Falls der Grad der Empfindlichkeit sehr hoch ist, wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt.
Zahnfleischbluten ist ein sehr häufiges Phänomen und kann eine vorübergehende Unannehmlichkeit sein, die durch eine allgemeine Krankheit begleitet wird. Die Ursache kann aber auch in der Mundhöhle selbst liegen und in diesem Fall ist es notwendig sich an einen Zahnarzt zu wenden, um eine rechtzeitige Therapie zu beginnen.
Zahnsteinentfernung beschädigt Ihre Zähne natürlich nicht. Es ist ratsam, diese Behandlung zweimal im Jahr oder nach Bedarf durchzuführen.
Bleaching ist ein chemisches Verfahren. Die Pasta gesetzt Sauerstoff frei, der organische Stoffe (Pigmente) der Oberflächenschicht des Zahnschmelzes oxidiert und Ihre Zähne werden in keine Weise beschädigt. Es kann auf zwei Arten gemacht werden: zu Hause (Home-Bleaching) oder in der Praxis (In-Office). Der Unterschied liegt darin, dass Home-Bleaching 5-7 Tage gemacht wird, während In-Office nur 45 Minuten dauert. Man kann es jährlich oder nach Bedarf ausführen.
Die besten Zahnpasta Paste sind auf pflanzlicher Basis, enthalten Pflanzenextrakte, die Edes Zahnfleischentzündung reduzieren. Die Zahnbürste muss mittlerer Härte sein und sollte regelmäßig gewechselt werden. Alte abgenutzte Zahnbürste kann Zahnfleisch beschädigen.
Zur Herstellung von Keramikkronen müssen Sie dreimal zu uns kommen. Herstellungszeit beträgt 5-7 Tage ab dem Arbeitsbeginn.
Ja, natürlich. Unsere Praxis bietet auch diese oralchirurgische Leistung. Um ein Implantat zu platzieren, sollte es ausreichend Knochengewebe geben, das die Belastung aushalten kann, die durch das Implantat von den künstlichen Zähnen an den Knochen übertragen wird.
Neben Unannehmlichkeit und Schmerz, welche die Lebensqualität verringern, können faule Zähne eine Infektionsquelle sein, die sich in weit entfernte Teile des Körpers ausbreiten können.
Nach einer Zahnentfernung darf man nicht spülen. An diesem Tag ist es notwendig nur kalte Sachen zu konsumieren, nichts heißes. Sie können auch kalte Kompressen auf der Außenseite platzieren.
Hochwertige
MaterialienDeutsche Technologie
Vereinbaren
Sie einen Termin
Rufen Sie
uns an unter 021/553-255
Schmerzlose Behandlung
Ein Zahnarztder sich um Ihr Lächeln kümmert